Hide and Seek (2005)

Hide and Seek ist ein Thriller / Mystery-Film aus dem Jahr 2005 unter der Regie von John Polson . Dakota Fanning erhielt dafür einen MTV Movie Award in der Kategorie „beste ängstliche Rolle“. Außerdem wurde der Film für einen Goldenen Trailer in der Kategorie Horror nominiert.

Geschichte
Lesewarnung : Der folgende Text enthält Details zum Inhalt und / oder zum Ausgang der Geschichte.
Nachdem er seine Frau Alison ( Amy Irving ) mit abgetrennten Handgelenken in der Badewanne gefunden hat, zieht David Callaway ( Robert De Niro ) mit ihrer Tochter Emily ( Dakota Fanning ) in ein abgelegenes Haus am Waldrand. Dort will er ihr helfen, den Tod ihrer Mutter zu überwinden und den Lebensfaden wieder aufzunehmen. Dennoch verwandelt sich Emily zunehmend in sich selbst und scheint immer seltsamere Gewohnheiten zu entwickeln. Sie beschuldigt trotzdem Charlie dafürzu Davids Idee ein unschuldiger imaginierter Freund. Die Folgen von Charlies Handlungen werden jedoch immer makaber und egal wie sehr David auf Emily besteht, sie besteht darauf, dass Charlie nicht imaginär ist. Am Ende stellt sich heraus, dass Charlie in der Tat nicht imaginär ist, aber David selbst scheint es zu sein. In einer Höhle versucht David sie zu töten, das funktioniert nicht. In der letzten Szene zeichnet Emily sich mit zwei Köpfen, was darauf hindeutet, dass auch sie jetzt zwei Persönlichkeiten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.